Cromo

geboren Februar 2016, Parson Jackrussel
hat seine eigene Familie gefunden


Ursprünglicher Text und Bilder:

Eigentlich eine unglaubliche Geschichte, normalerweise sollte uns nichts mehr schocken … aber irgendwie schaffen es die Menschen immer wieder. 

Der kleine Cromo wurde neben der Autobahn aufgesammelt, er sprang sofort ins Auto und man brachte ihn zum Tierarzt, um nach einem Chip zu schauen. Der Mikrochip war vorhanden und sogar ein Besitzer registriert. Glücklich fuhr die Dame mit Cromo in sein Zuhause, doch nur er freute sich seine Besitzerin zu sehen. Etwas irritiert fragte die Finderin nach und bekam zur Antwort, dass sie ihn gerne behalten dürfe. Er wäre nicht länger erwünscht. Tja, was soll man hierzu sagen? Nichts!

Er sitzt nun in Sicherheit, allerdings hat die Dame bereits drei Hunde und Cromo darf leider nicht bleiben. Er ist super erzogen, kennt viele Befehle auf spanisch und ist sogar bereits stubenrein. Laut Impfpass ist er ein Parson Jackrussel, reinrassig. Er wurde im Februar 2016 geboren und ist somit ein junger Hund der noch viel lernen und erleben möchte. 

Geben Sie ihm die Chance und zeigen ihm, dass es doch mehr Menschen gibt, die sich freuen ihn zu sehen. 

Gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert ist der junge Mann bereits. Ein EU-Pass mit Mikrochip ist ebenfalls vorhanden und somit fehlt nur noch das neue Zuhause.