Púa

kleiner "Wuschel", vermittelt



Update November 2020

Pua hat eine liebevolle Familie gefunden und hört jetzt auf den Namen Polly. Wir danken allen an der Vermittlung Beteiligten.

Update 27.08.20

Es wird! Riesen Fortschritte. Pua kommt alleine aus ihrem"Nest", läuft mit erhobenem Schwänzchen durchs Erdgeschoss und nutzt auch den Napf außerhalb des "Nestes".

 




Update 26.08.20:

Púa konnte einen Platz im Flieger ergattern und befindet sich zur Zeit auf einer Pflegestelle bei Frankfurt. Sie ist noch sehr unsicher, braucht Verständnis und Zeit. Heute erster kleiner Fortschritt : Schleppleine im Garten! Gassi gehen ist (noch) nicht!


Erste vorsichtige Schritte ...



Eingestellt am 17.08.2020:

  • Pua_1
  • Pua_2
  • Pua_3


Diese Minimaus heißt Púa. Ihr Pflegezustand war katastrophal, verfilzt und verfloht. In der Zwischenzeit sind die Flöhe kein Problem mehr, aber das Fell muss noch geschoren werden. Es ist möglich das wir das vor dem Abflug nicht mehr hinbekommen werden und wir bitten um Nachsicht. Leider ist es mit Wind, Sand und wenigen Helfern immer schwierig, das Haarkleid zu pflegen. Unsere Kollegin vor Ort gibt ihr Bestes, aber dafür fehlt einfach die Zeit. Hier in DE einmal zur Not einen Kahlschlag machen und dann kann das Fell sauber und gepflegt nachwachsen.

Die kleine Lady ist wirklich winzig, wir schätzen, dass hier nicht einmal 4 kg auf die Waage gebracht werden und eine Schulterhöhe von 35 cm nicht überschritten wird. Sie ist hochbeinig, aber sehr schmal. Sicherlich kann da noch das ein oder andere Pfund auf die Hüfte kommen. 

Menschen begegnet Púa mit einer gewissen Vorsicht, entspannt sich aber recht schnell und ist bei Leckereien definitiv bestechlich. Die kleine Dame ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und negativ auf Filarien getestet.


zurück


Startseite