Frieda

American-Staffordshire - glücklich vermittelt


Update April 2021:

Herzlichen Glückwunsch! Frieda hat ein neues Zuhause gefunden.



 April/Mai 2020:


Frieda  mit ihrem Pflege-Frauchen beim Blutspenden

Frieda in Aktion


Text und Bilder Stand Juli 2019:

  • Frieda_4
  • Frieda_3
  • Frieda_5
  • Frieda_7
  • Frieda_HP_1
  • Frieda_6


Hier ist Frieda ... 

eine American-Staffordshire Hündin, deren Vermittlung nach Luxemburg und in die Schweiz, leider aber nicht nach Deutschland möglich ist.
 

Diese tolle Hündin wurde auf der Straße gefunden. Abgemagert (8 kg, statt 15-18 kg Normalgewicht) und kaum noch am Leben. Sie hatte viele Wunden und war dem Tod näher als dem Leben. Tierschützer brachten Frieda sofort in die Klinik, wo man ihr Infusionen verabreichte und um ihr Leben zu kämpfen begann. Heute kann man sagen, dass sie über den Berg ist und mit ihren 2 Jahren noch ein langes Hundeleben haben kann. 

 Wir möchten ihr dieses mit Menschen ermöglichen, die sie zu schätzen wissen, ein tolles Mädchen, verschmust und absolut herzlich. Mit Hunden kommt sie problemlos klar, Katzen wurden derzeit noch nicht getestet. Sie ist anfangs etwas schüchtern, doch wer weiß was diese junge Lady in ihrem kurzen Leben schon alles erleben musste.

Sie befindet sich jetzt auf jeden Fall in Sicherheit und wird tierärztlich, sowie auch mit Futter und Wasser versorgt. Ein wenig zugenommen hat sie auch schon und auch die Wunden verheilen gut. Spätestens in 3-4 Monaten wird man von der alten Frieda nicht viel wieder finden, aber wir hoffen nicht, das sie sehr lange auf eine Familie warten muss.


Frieda ist kastriert, geimpft, hat einen Mikrochip und den EU-Heimtierausweis. Sie wartet nur noch auf ein Flugticket.

 

zurück


Startseite