Pflegestelle


Wir benötigen dringend Pflegestellen hier in Deutschland.

  • Viele Tiere sind, wenn sie aufgefunden werden, krank und müssen zunächst medizinisch versorgt werden. Einige dieser Tiere können dann später ausgeflogen werden, bedürfen aber noch weiterer besonderer Zuwendung oder Behandlung, bevor  eine Vermittlung in die endgültige Familie stattfinden kann.
  • Andere Tiere haben traumatisierende Erfahrungen gemacht, stecken voller Ängste oder werden von tierischen Mitbewohnern gemobbt. Sie müssen erst einmal die Dinge des Alltags und das Leben in einer Familie lernen.
  • In manchen Fällen ist ein Tier bereits vermittelt,  ein Flug nach Deutschland schon gebucht, die Flugpaten sind gefunden: Nur genau am Termin der Landung besteht für die neuen Besitzer keine Möglichkeit zum Abholen. Eine Zwischenunterbringung auf einer Pflegestelle  ist angesagt.
  • Es kann auch mal vorkommen, dass trotz aller Vorgespräche und scheinbar passender Rahmenbedingungen, sich der ausgewählte "Liebling" so garnicht in die Familie integrieren lässt oder vielleicht mit den bereits vorhandenen Tieren im Haushalt nicht harmoniert.


In all diesen Fällen ist es gut, auf eine erfahrene Pflegestelle zurückgreifen zu können. Dort wird das Tier dann solange liebevoll versorgt, behandelt oder im Alltag trainiert, bis es weitervermittelt werden kann  ...

oder sich so ins Herz der Pflegefamilie eingeschmeichelt hat, dass man sich nie mehr voneinander trennen will.

Diese Tiere finden sich dann in der Rubrik "Happy End".


zurück


Startseite


Kontakt